Über Mich

Hallo, du wunderschöner Mensch!

Ich bin Luna, Portraitfotografin und leidenschaftliche Liebste des Lebens.

Ich arbeite mit Frauen, um ihr vollstes Potential und ihre schönste Kraft authentisch und lebendig in Fotos auszudrücken. Mehr über meine Art zu arbeiten, der „Transformational Photography“, erfährst du hier.

Ich wuchs auf mit einer Kamera in der Hand und im Herzen. Schon als Kind liebte ich es, mit dem Klick des Auslösers einen Moment festzuhalten. Ich liebte es, genau zu beobachten, Schönheit zu erkennen und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Mein Ziel – und vor allem mein Weg – im Leben ist es, es vollkommen zu leben. Das bedeutet, authentisch Ich zu sein, unabhängig von meinem Umfeld. Es bedeutet, bedingungslos zu lieben, jede Möglichkeit zu nutzen um zu wachsen und zu lernen, und meinen Impulsen zu vertrauen. Es bedeutet, meinem Ruf zu folgen und mich ganz und gar dem Leben zu schenken.

LIEBE ist das, was mir Sinn gibt. Wenn wir uns alle in Liebe begegnen, ist diese Welt ein wunderschöner Ort. Die Antwort auf das Warum in meinem Leben ist immer Liebe. Liebe für mich selbst, Liebe für andere Menschen, Liebe für diesen Planeten und seine Lebewesen.

FREIHEIT ist das, was mich inspiriert und antreibt. Ich möchte frei sein, in meinem Denken, meinem Ausdruck, meinem Handeln.
Für mich ist die wichtigste Art des Frei Sein nicht von außen bestimmt, sondern liegt allein im Inneren. Fühle ich mich frei, bin ich frei und die Verantwortung für dieses Gefühl ist ganz meine.

SEHEN ist meine Neugier und mein Ausdruck der Liebe. Mich erfüllt es zutiefst, Neues über einen Menschen zu erfahren, diesen Menschen tiefer kennenzulernen. Ich möchte ihn wirklich sehen. Dieses Sehen bedeutet auch ein Fühlen. Fühlen, was bei diesem Menschen gerade passiert, wie er oder sie ist, fühlt, denkt, handelt.

Was mein Leben ausmacht und bereichert:

  • Gutes und gesundes Essen, vegan und roh nach Lust und Laune, köstlich und ästhetisch.
  • In der Natur sein, die Geräusche der Tiere, des Regens und des Windes hören. Die frische Luft und Weite direkt vor meiner Haustür.
  • Lachen und andere damit anstecken.
  • Andere Sprachen sprechen.
  • Yoga, Tanzen, meinen Körper bewegen.
  • Mehr über mich selbst erfahren und mich tiefer und tiefer für die Liebe öffnen.
  • Fragen stellen.
  • Reisen, neue Orte und Menschen kennenlernen.
  • Schreien, jauchzen, rufen, brüllen, atmen, singen. 
  • Erforschen der sexuellen Energie und Kreationskraft.
  • Die tiefe Freiheit, die sich entfaltet, wenn ich immer wieder meiner Intuition folge.

Lerne mich auf Instagram besser kennen und sieh dir meine neuesten Fotos und Inspirationen an.
Meinen Podcast „Braveheart Women“ kannst du bei Apple Podcasts & Spotify hören.

Mein Werdegang:
Mit 12 Jahren begann ich, viel zu fotografieren. Meine Mutter schenkte mir das erste Wissen über die Kunst und das Handwerk der Fotografie.
In meiner Jugend lernte ich von verschiedenen Fotograf*innen, Büchern und besonders durch einfach machen! Eine klassische Ausbildung oder ein Studium habe ich in diesem Bereich nie gemacht, da ich gemerkt habe, dass alles was ich brauche und mich wirklich begeistert, schon anderweitig zur Verfügung steht.
Mit den Jahren durfte ich angewandtes Wissen über Körperarbeit, Tanz, Weiblichkeit, feminine Praxis und Transformationsprozesse in meine Arbeit einweben.
Seit Anfang 2019 fotografiere ich Frauen prozessorientiert, wild und strahlend in der Natur.

 

Datenschutzerklärung / Privacy Policy